digital.bike.23 : project : blog

digital.bike.23: Eckpfeiler des geplanten Projekts: digital, nachhaltig und human // Fahrzeug: zirkulär nutzbar oder recyclefähig, Connectivity: open source und langfristig updatebar, Finanzierung: gemeinwohlorientiert // Projektkonzeption: J. Tiffe Concept // Grafics: J. Tiffe  CC BY-NC-SA

Dieser Blog ist Teil des Projekts „digital.bike.23“. Das beschäftigt sich mit der spannenden Frage: Ist es möglich mit Hilfe unserer aktuellen Technologien E-Bikes umweltschonend zu entwickeln, zu produzieren und zu entsorgen? Wie sieht ein digitales faires Open Source Fahrzeug aus? Wie wirken sich diese Vorgaben auf sein Design und seine Konnektivität aus? Hier schreibe ich über interessante Rechercheergebnisse und spannende Themen, die mir auf dem Weg begegnen, z.B. Open Source, IoT, 3D-Druck…Mehr…

KI lernt e-Radfahren

Gerad war die Velo Berlin. Für mein Projekt digital.bike.23 war sie Pflicht. Sie ist natürlich auch ein willkommener Anlass mal zu gucken, wo KI bezüglich (E-)Bikes gerade steht. Wie verändert die Digitalisierung die Form von Pedelecs? Kollage eines kolorierten Fotos kombiniert mit einem Handentwurf eines Pedelecs____source: inhouse // form:f - critical : designKurz resümiert: im Bike-Alltag ist wenig KI angekommen. Im Hintergrund laufen jedoch die Entwicklungen auf Hochtouren. More…

Was ist KI: Komplexe Informationstechnik!

Permanent stand ich bei meiner KI-Recherche vor neuen Wortgebilden, staunte und wusste nicht, was sie bedeuteten. Es waren so viele Begriffe, dass ich mich gar nicht traute zu fragen, was das denn hinter jedem einzelnen steckt. Was ist KI: komplexe Informationstechnik! Kollage aus verschwommenen Gesichtern in Gehirnform mit dem Schriftzug: The Brain of AI // copyright: form:f - critical designDauernd dumm da zu stehen, macht schließlich keinen Spaß. Nichts desto trotz plagte mich die Neugier, immerhin wird KI kontrovers diskutiert und ist eines der Herzthemen der Digitalisierung. More…

Der IQ von KI, ein tragikomischer HP-Support-Fall

Ein wunderbares Beispiel für einen extrem geringen IQ von „künstlicher Intelligenz“ ist der Kundenservice von HP.

Der IQ von KI // Schriftzug: "The Lost Boys", Ausschnitt eines Fotos copyright by form:f - critical : design  "Take 12", Foto eines graugrünen Graffitos copyright by form:f - critical : design "...und es passiert: nichts", Foto eines bunten Graffitos auf dunkelblauem Hintergrund copyright by form:f - critical : design Der IQ von KI // "BTS - Interstellar", Foto eines rot-weißen Graffitos auf violett-schwarzem Hintergrund copyright by form:f - critical : designDie Möglichkeit kommerzielle KI im Alltagseinsatz zu erleben, bekam ich so: Eine Farbe des Studio-Druckers fabrizierte Zebrastreifen. Zum Glück gab´s ein Service-Packet: More…

Was ist KI: Kollektiver Irrglaube?

Und schon wieder: künstliche Intelligenz. Es gibt einfach viele Facetten des Themas, die spannend sind. Diesmal liegt mein Fokus auf dem Begriff selbst.

Was ist KI: Kollektiver Irrglaube? 1. Teil einer Fotokollage bestehend aus einem Foto von Theasereje (GNU Licence) und einer Arbeit von form:f - critical : design

„Rest in peace Brother“, eine achtteilige Collage – viel Spaß beim Zusammensetzen!

Warum heißt der Einsatz von komplexen Algorithmus(-Systemen) eigentlich „künstliche Intelligenz„? Künstlich ist irgendwie verständlich: Auf Rechnern oder Steuerungen läuft Software. Was ist KI: Kollektiver Irrglaube? 2. Teil einer Fotokollage bestehend aus einem Foto von Theasereje (GNU Licence) und einer Arbeit von form:f - critical : designDie besteht aus mindestens einem Algorithmus. Das ist eine mathematische Funktion, die sich in eine Aktion übersetzen lässt. More…